Manchmal ist es leider so, dass man sich als Züchter von einigen liebgewonnenen Tieren aus recht unterschiedlichen Gründen trennen muss - sei es, dass sie sich als Kastraten in der Gruppe nicht mehr wohl fühlen, evtl. sogar gemobbt werden oder aber einfach unserer Ansicht nach mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. In so einem Fall sollte der gesunde Menschenverstand sowie das Wohl des Tieres über den persönlichen Egoismus siegen.

Wir für uns haben entschieden, dass wir immer zum Wohle aller unserer Coonies reagieren werden, auch wenn einem das Herz manchmal noch so blutet......vergessen werden wir unsere ehemaligen „Wildenlohs“ nie! Wir achten darauf, dass diese besonderen Tiere, die wir bestens zu beurteilen wissen, ihren Platz bei Liebhabern erhalten, wo sie dann – im Idealfall - für den Rest ihres Lebens ein Zuhause finden, dass ihren Bedürfnissen entspricht und wo sie Prinz oder Prinzessin sein können;-))) Außerdem legen wir sehr viel Wert darauf, mit den neuen Besitzern in Kontakt zu bleiben, natürlich auch, um bei auftauchenden Fragen hilfreich zur Seite zu stehen.


Unsere hübsche "JosyMaus" hat ein liebevolles Zuhause bei Dunja und Norbert im ostfriesischen Leer gefunden - inzwischen werden tolle Streifzüge mit Cooniekater "Merlin" unternommen(der komplette Garten ist eingezäunt und mit verschiedenen Kletter- und Spielmöglichkeiten ausgestattet), das Jagen von Schmetterlingen kann man bei gutem Wetter stundenlang zelebrieren und abends werden dann die dringend benötigten Schmuseeinheiten mit dem Dosi ausgiebig genossen - notfalls auch mal lautstark eingefordert;-)- es freut uns riesig, dass Dunja & Helmut so überglücklich mit ihren beiden Pelznasen sind;-)
Peggy(Vun Elvdieks) und Tessy(Komtess Kirsche von Zechenhaus) leben nun zusammen bei Pferdenärrin Andrea in einer schönen hellen Oberwohnung in Westerstede. Beide haben sich dank des "Katzenhändchens" von Andrea sehr schnell eingewöhnen können und wir freuen uns, dass die beiden Hübschen nun ihr Wohlfühlzuhause gefunden haben;-)
siehe Peggy!
Unser Traumkater ist zu Simone und Rüdiger in den Harz ausgewandert. Dort wird er zukünftig Streifzüge mit seinem Sohn Hannes sowie den beiden EKH-Katzen unternehmen können - wir freuen uns, dass er ein tolles Zuhause gefunden hat!